BMW 02 Touring Club München
BMW 02 Touring Club München

Bilder 2020

Ausfahrt Mangfallgebirge

Unsere erste Ausfahrt nach der Corona Pandemie ging gleich ins Mangfallgebirge.

Treffpunkt war am 28.6.2020 10 Uhr am Parkplatz Hofoldinger Forst. Von dort ging es dann mit 8 Autos Richtung Aying, Feldkirchen-Westerham, Bruckmühl, Irschenberg, Buchbichl Richtung Bad Feilbach, dort weiter nach Brannenburg.

In Oberaudorf sind wir dann Richtung Sudelfeldstr. abgebogen. Die Sudelfeldpassstr. Ging es dann auf  1123m hoch. Oben am Plateau angekommen hatten wir eine herrliche Aussicht über das Mangfallgebirge. Nach einer kurzen Pause weiter Richtung Bayrischzell. Dort am Fuße des Wendelsteins liegt auch der gleichnamige Parkplatz. Wir trafen uns dort mit Gerhard der auch einen 02 bzw. Turbo fährt.  Als wir alle vollzählig waren ging es weiter über Landl zum Thiersee in Tirol.

Der See liegt direkt an der Bundesstr. L37 nach Kufstein. In Kufstein/ Ebbs kehrten wir dann  im “Gasthaus Basislager Harmonie“ ein. Dort erwarteten uns dann riesige Schnitzel und Cordon Bleu. Nach einer guten Stärkung fuhren wir dann wieder zurück nach Bayrischzell, Fischbachau  und weiter Richtung Hundham. Dann noch durch das Leizachtal Richtung Miesbach. Von dort über die Landstr. nach München zurück.  

Ein schöner Tag ging dann zu Ende.

2. Jahresausfahrt BMW 02 Vogtland (Erzgebirge)

Am Freitag um 10 Uhr war Treffpunkt am Rastplatz Fürholzen.

Dort hatten sich schon die 8 Fahrzeuge eingefunden. Dann ging es los nach Abendsberg zur Brauerei Kuchlbauer dort steht der berühmte Hundertwasserturm (erbaut von Friedensreich Hundertwasser). Nach einer Stärkung mit Weißbier und Weißwürsten ging es dann Richt. Plauen, wo man sich mit unserem Mitglied Jürgen Hofmann und seiner Frau getroffen hat.

Nach einem kleinen Plausch dann weiter nach Bährenstein ins Hotel Fichtenhäusel  wo unser Quartier für die nächsten Tage war.

Das Hotel hat verschiedene Themenzimmer

(Porsche, BMW 02, AMG, Simson, MZ, ...)

die alle sehr liebevoll eingerichtet sind.

 

Am Samstag nach dem Frühstück fuhren wir dann ca. 70km durch die Landschaft nach Morgenröthe-Rautenkranz ins dortige Raumfahrt Museum. Nach der Besichtigung und einer Filmvorführung ging es dann ins 18km entfernte Klingenthal, wo dann an der Vogtlandarena die Schanze besichtigt werden konnte. Danach gab’s endlich was zum essen, beim Sauerbratenweltmeister. Nach der Stärkung fuhren wir in eine 40 km entfernte Likörfabrik. Dort gab es eine Besichtigung mit Verkostung und anschließendem Kaffee trinken. Nun war es endlich so weit, es ging in‘s 90km entfernte Most (CZ) auf die Rennstrecke. Dort war es möglich einmal Rennluft zu schnuppern. Sven hatte es organisiert das eine Stunde gefahren werden kann.  Es war für alle ein riesen Spaß, aber wir mussten leider wieder zurück zu unserem Hotel. Bei geselliger Runde liesen wir den Tag ausklingen. Am Sonntag ging es dann wieder zurück nach Bayern.

 

Es war wieder ein tolles Wochenende, Danke an die Organisatoren Sven und Anja Bahner.

Sommerfest Touring Club

Am 22.8. fand wieder unser Sommerfest statt. Dieses mal erklärten sich Thomas und Petra Rankl sowie Max bereit das Sommerfest bei sich in Ottobrunn zu gestalten. Bei anfänglichem leichten Regen fanden sich nach und nach doch einige Mitglieder teils mit Partner/in ein, so das wir 18 Personen waren und wir eine menge Spass hatten. Es fehlte wirklich an nichts, mit jeder Menge verschiedenen Grillspezialitäten manchmal auch etwas grösser. Ein wirklich gelungener Abend  der uns bis nach Mitternacht verweilen liess.

Danke nochmal an die Ausrichter.

Herbstausfahrt Zillertal

 

 Nach reichlicher Überlegung ob man in diesem Jahr eine Herbstausfahrt machen kann oder nicht war es dann doch soweit das wir uns mit  

19 Pers. bzw. 10 Fahrzeugen am Parkplatz Hofolding getroffen haben.

 

 Wir fuhren Richtung Miesbach, wo wir uns mit Jürgen und Birgit aus dem Vogtland trafen. Bei leichtem Regen ging es dann über das Sudelfeld nach Kiefersfelden, Wörgl nach Söll in Tirol dort machten wir unsern Stop im Landgasthof Bocking.

Gut gestärkt ging’s dann weiter  nach Scheffau am Wilden Kaiser,

St. Johann i. Tirol, Kitzbühl zum Pass Thurn. Bei leichtem Schneefall überquerten wir den 1273m hohen Pass.

Jetzt noch den Jochberg (923m) und schon waren wir in Mittersill, von dort waren es nur noch ein paar Kilometer bis zu unserem Hotel. In der Pension Platzhaus wurden wir dann sehr herzlich empfangen. Nach einem deftigen Abendessen liesen wir bei Benzingesprächen den Tag Revue passieren.

 

Am nächsten Tag nach dem Frühstück wollten wir eigentlich zur Grossglocknerstraße hochfahren, aber es hatte in der Nach geschneit und der Pass war gesperrt. Also kurz umgeplant ging es zur Gerlosalpenstrasse. Dort angekommen wanderten wir rauf zur Jung-Kanzel auf 1273m. Von dort hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Krimmel Wasserfälle. Nach der kleinen Wanderung zurück  ins Tal gab’s dann erst mal einen Kaffee.                                                    

Beim zurück fahren hielten wir an einer Speckalm an, die Verkäuferin öffnete für uns ihren Laden. Es wurden lauter feine Sachen (Obstler, Speck und Käse) eingekauft.  Dann  ging es endlich zum essen, in einem sehr schönen Landlokal Gasthof Schweizerhaus.  Gut gestärkt fuhren wir dann Richtung Mittersill, Uttendorf, Niedersill nach Kaprun in Vötter's Oldtimer Museum .

Dort angekommen besichtigten wir das Museum mit seinen schönen Fahrzeugen. Nach einer kleinen privaten Führung durch den Besitzer Helmut Vötter fuhren wir dann wieder zurück zum Hotel.

Gut gestärkt vom Abendessen durften wir dann runter in den hauseigenen Weinkeller zur Wein und Schnapsprobe.

Es war ein sehr lustiger und fröhlicher Abend.

 

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück bei strahlemden Sonnenschein wollten wir es doch nochmal auf den Großglockner probieren. Oben an der Mautstation in Fusch war dann schon Schluss mit der Freude. Der Pass war immer noch gesperrt wegen Schneeverwehungen.

Wir wollten aber unbedingt Pässe fahren und so ging’s Richtung Zell am See weiter nach Saalfelden am Steinernen Meer. Von dort über die B164 nach Mühlbach am Hochkönig. Dort lag dann auch noch Schnee und bei super sonnigem Wetter stellten wir unsere Fahrzeuge vor einer traumhaft schönen Bergkulisse für Fotos auf. Weiter ging‘s dann über Bischofshofen, Werfen. In Golling hielten wir dann nochmals zum essen. Anschließend fuhren wir dann nach Berchtesgaden, Bad Reichenhall Richtung Freilassing. Dort teilte sich die Gruppe dann und es fuhr alle nachhause.

Es war trotz einigen Änderungen wieder ein Top Wochenende

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BMW 02 Touring Club München